Aktuelles Programm
Zentrum Neckarstr.
Programm Neckarstr.
Buddhist Studies
Herzensrat
Lehrer
Studiengruppen
84000
Kontakt/Impressum

Buddhist Studies in Berlin 

Willkommen zu dem neuen buddhistischen Studienprogramm in Berlin! Schon oft haben buddhistische Praktizierende die Idee geäußert ein mehr systematisches buddhistisches Studium zu durchlaufen, damit sie ein grundlegendes und detailliertes Verständnis bezüglich der Sichtweise, Meditation und Handlung erlangen. Aus diesem Grund wurde nun ein mehrjähriges,  fundiertes Studienprogramm zusammengestellt, dass sich auf einem Mahayana-Text und zwei Vajrayana-Texten stützt. Viele Rinpoches haben bzgl. des Mahayana-Textes den "Juwelenschmuck der Befreiung" von Je Gampopa empfohlen, und auf die Frage an Hand welcher Texte Vajrayana am besten und systematischen studiert werden könne, sagte Ringu Tulku "Das Vajrayana-Kapitel von Yönten Rinpoche Dzö" und "Lamrim Yeshe Nyingpo". Diesen Vorschlägen soll in diesem Studienprogramm Folge geleistet werden.

Die Lehrer:

Khenchen Konchog Gyaltsen RinpocheDolpo Tulku RinpocheSangngag Tenzin RinpocheLopon Ogyan Tanzin Rinpoche
Juwelenschmuck
der Befreiung
Vajrayana-Kapitel von Yönten Rinpoche DzöLamrim Yeshe NyingpoBuddhaschaft ohne Meditation

Die Werke
* Der Juwelenschmuck der Befreiung ist ein Lamrim-Text zur stufenweisen Vervollkommnung des gesamten Pfades zur Erleuchtung. Der Autor ist der grosse Gampopa (1079-1153), Schüler von Milarepa und Gründer der Kagyü-Schulen des tibetischen Buddhismus. Im Juwelenschmuck der Befreiung werden die grundlegenden Lehren der Kadampa- und die sogenannten Mahamudra-Lehren miteinander verschmolzen. Khenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche ist ein "Gampopa-Experte" und wird diesen Text über mehrere Jahre detailliert erklären.
* Das Vajrayana-Kapitel von Yönten Rinpoche Dzö wurde von Jigme Lingpa (1729-1798), einem der bekanntesten Meister der Nyingma Tradition Tibets, verfasst. Auch als “Khyentse Özer” (“Lichtstrahlen von Weisheit und Mitgefühl) bekannt, war er ein grossartiger Gelehrter und Visionär, der den Longchen Nyingthik Lehr- und Praxiszyklus mittels mehrerer Visionen von Longchenpa, dem grossen Meister des 14. Jahrhunderts, erhalten hatte. Durch die Unterstützung der königlichen Familie von Derge, publizierte Jigme Lingpa das “Nyingma Gyübum”, eine detaillierte Zusammenstellung aller Nyingma Tantras. Ein weiterer berühmter Text in der Nyingmatradition ist sein “Der Schatz der kostbaren Qualitäten” (Yönten Rinpoche Dzö), in dem alle Inhalte des buddhistischen Pfades, von den vier edlen Wahrheiten bis zur höchsten Sichtweise des Dzogchen, in einzigartiger Ausführlichkeit und Systematik erklärt werden. Die ersten neun Kapitel umfassen den Hinayana- und Mahayana-Pfad und wurden von Kangyur Rinpoche in dem Buch “Treasury of precious Qualities” kommentiert. Dolpo Tulku wird das 10. Kapitel über Vajrayana über drei Jahre hinweg kommentieren.
*
Lamrim Yeshe Nyingpo sind sehr systematische und tiefgründige Vajrayana-Belehrungen. Es handelt sich hierbei um ein Terma von Guru Padmasambhava, welches von Jamyang Khyentse Wangpo entdeckt und von Jamgön Kongtrül Lodrö Thaye (als "The Light of Wisdom") kommentiert wurde. Dadurch stellen diese Belehrungen ein authentische Überlieferungslinie der kompletten Vajrayana-Belehrungen Tibets dar, dies verbunden mit einer nicht-sektiererischen (Rime)-Sichtweise. S.H. Dilgo Khyentse Rinpoche hatte diesen Text als den Herzenrat von Guru Padmasambhava angesehen. Sangngag Tenzin Rinpoche wird diesen Text über mehrere Jahre kommentieren.
* Buddhaschaft ohne Meditation ist ein kostbarer Dzogchen-Text von Dudjom Lingpa, den Lopon Ogyan Tanzin Rinpoche ab August 2014 über zwei oder drei Jahre kommentieren wird. Text

Die Rime-Idee:
Dieses Studienprogramm steht in der nicht-sektiererischen (Rime) Tradition. Die bisher involvierten Meister sind Nyingma- und Kagyu-Lamas, Mönche und Yogis, die Texte lehren, die auf der Nyingma-, Kagyu- und Kadampa-Tradition beruhen. Dies alles findet in einem Zentrum eines Sakya-Tulkus (Dzongsar Khyentse Rinpoche) statt.

Die Daten 2014:
* 8.-12. August - Lopön Ogyan Tanzin Rinpoche - Buddhaschaft ohne Meditation (1.Jahr)
* 28.-31. August - Sangngag Tenzin Rinpoche - Lamrim Yeshe Nyingpo (2.Jahr)
* fühestens Dezember 2014 - Khenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche - Der Juwelenschmuck der Befreiung (2.Jahr)
* 29. November - 7.Dezember 2014 - Dolpo Tulku Rinpoche - Das Vajrayana-Kapitel des Yönten Rinpoche Dzö (1. und 2. Teil)

Teilnahme:
Die Teilnahme ist jederzeit möglich (Ausnahme: bei Dolpo Tulku Rinpoche ist eine kontinuierliche Teilnahme unerlässlich).

Audio-/Video-Mitschnitte vergangener Belehrungen können bestellt werden (Ausnahme: die Mitschnitte von Dolpo Tulku Rinpoches Belehrungen sind nur für die Teilnehmer verfügbar)

Eintrittspreis: siehe Veranstaltungsinfo.

Veranstaltungsort:
In unseren Räumen "Buddhismus in Berlin - Neckarstrassenzentrum". Neckarstrasse 12, Berlin-Neukölln.

Kontakt & Veranstalter:
Buddhismus[at]Berlin.de

Die Daten 2013:
* 4.-6. Februar 2013 - Sangngag Tenzin Rinpoche - Lamrim Yeshe Nyingpo (1.Jahr)
* 25.+26. September 2013 - Lopön Ogyan Tanzin Rinpoche - Lamrim Yeshe Nyingpo-Lung
* 11.-13. Oktober 2013 - Khenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche - Der Juwelenschmuck der Befreiung (1.Jahr)
* 26. November - 1.Dezember 2013 - Dolpo Tulku Rinpoche - Das Vajrayana-Kapitel des Yönten Rinpoche Dzö (1. Teil)

Kontakt: Buddhismus[at]Berlin.De